* Frankreich – Auvergne, Handwerk und architektonischen Erbes …


6 Tage / 730 km
Zeit : Het hele jaar door
Referenz : 16B223

Prix : 1€

Die Auvergne wurde von Wasser und Feuer geprägt. Hier auf diesem Boden hat sich ein bedeutendes archiktektonisches Kulturgut entwickelt. Alt überlieferte Geschicklichkeiten vermischen sich mit Tradition, Authentizität und Modernität und verleihen der Gegend Charakter und Reiz.

Reise

T1 St Flour und Granitfelsmassiv de la Margeride (40 km)

Geführte Besichtigung durch die kleine Festungsstadt St Flour und die Gärten de St Martin, die Ihnen das Ecosystem und die Düfte der Margeride enthüllen. Verkostung von Kräuterteemischungen aus den Gärten. Abendessen. Übernachtung in der Umgebung von Saint-Flour.

T2 Berge des Cantal und Pays de Salers (190km)

Fahrt zum regionalen Naturpark „Vulkane der Auvergne“. Entdecken Sie den Puy Mary und seine ungewöhnlichen Landschaften. Weiterfahrt nach Salers. Mittagessen. Besichtigung des Buron de Salers, einem Ort, der dem Salers-Rind, den typischen steinernen Almhütten sowie der Käseherstellung und dem Enzianlikör gewidmet ist. Anschliessende Verkostung. Rückfahrt über Aurillac und das Cère-Tal. Abendessen. Übernachtung.

T3 Garabit und die Truyère-Schluchten (180 km)

Entdecken Sie den berühmten Garabit-Viadukt, der von Gustave Eiffel erbaut wurde, und lassen Sie sich von der kommentierten Kreuzfahrt durch die Truyère-Schluchten beeindrucken. Mittagessen. Weiterfahrt Richtung Brioude. Besichtigung des Chorgestühls der Abteikirche de La Chaise Dieu. Weiter geht es dann nach Issoire. Abendessen. Übernachtung in der Gegend von Clermont Ferrand.

T4 Puy de Sancy und St Nectaire (140 km)

Besichtigen Sie die Ortschaft Orcival und die Basilika. Weiterfahrt über den Mont Dore via la Roche Sanadoire und den Lac de Guéry (Bergsee). Mittagessen. Weiter geht es dann zum Massiv du Sancy. Der Panoramablick auf die Vulkanketten „Chaine des Puys“ wird Sie begeistern. Anschliessend Fahrt entlang des Chambon-Sees und Saint-Nectaire. Besichtigung der „Fontaines Petrifiantes“ (versteinernden Quellen), wo kalziumreiche heisse Quellen die Herstellung von Flachreliefs ermöglichen. Abendessen. Übernachtung.

T5 Vichy-Thermalkurort und Messerherstellung (150 km)

Entdecken Sie den berühmten Thermalkurort Vichy während einer kommentierten Besichtigung mit dem kleinen Zug. Anschliessend Vorstellung der Geschichte und Erzeugung der berühmten „Pastilles de Vichy“ und Verkostung. Mittagessen. Weiterfahrt zur Besichtigung des Museums für Messerschmiedekunst in Thiers (Musée de la Coutellerie)  mit  live-Vorführung eines Messerschleifers. Abendessen. Übernachtung.

T6 Glasbläserei in Riom und Maison de la Pierre in Volvic (30km)

Besichtigung der Glasbläserei Marais (Verrerie des Marais) in Riom, wo die Kunst der Gläsbläser weiter fortbesteht. In Volvic wird Sie das „Haus des Steins“, das einst in einen unterirdischen Stollen inmitten eines Lavastroms gegraben wurde, begeistern.

 


Details der Leistungen

Vollpension in 2* Hotels

Geführte Besichtigung (1h30- ausgenommen Eintritt) : St Flour

Eintritte: Gärten St Martin, Buron de Salers, Abteikirche La Chaise Dieu, Fontaines Pétrifiantes, Musée de la Coutellerie, Verrerie des Marais, Maison de la Pierre

Kleiner Zug in Vichy (40mn)

Kreuzfahrt Truyère-Schluchten (45mn)

Verkostungen: Kräutertee der Margeride, Käse und Enzianlikör in Salers, Pastilles de Vichy

Starke punkte

 

Eventuelle Zuschläge

Einzelzimmer (5N) : 135 €



Angebot anfordern


    Mit einem Sternchen markierte Felder müssen ausgefüllt werden
    Ich möchte kontaktiert werden von :
    TelefonEmail